print Drucken
schließen

Seitebereiche

Zur Navigation (Alt + 0)
Zum Inhalt des aktuellen Bereichs (Alt + 1)
Zur Positionsanzeige (Alt + 2)
Zur Suche (Alt + 3
Zum Inhaltsverzeichnis (Alt + 4)
Zur Sprachauswahl (Alt + 5)
Zurück zur grafischen Version, Kontrast - (Alt + 6)
Zu Kontakt und Anreiseplan (Alt + 7)
Zur Reservierungsanfrage (Alt + 8)
Zur Hilfe (Alt + 9)
A  A+  A++
Kontrast +

Kontrast -

DIE KLAUSE

StartseiteStartseite

DIE KLAUSE
Gesundheitsgut Dr. Dominik
Taxbergstraße 15/17/19
8344 Bad Gleichenberg
<b>+43 (0) 3159 44 915</b> | Fax: 11+43 (0) 3159 44 915 | Fax: 11
willkommen@die-klause.atwillkommen@die-klause.at

Lage & AnreiseLage & Anreise
KontaktformularKontaktformular
ReservierungsanfrageReservierungsanfrage
NewsletterNewsletter
Sitemap

Die Klause, das Gegenteil von Angst

Angstkankrankheiten, oft auch mit Panikattacken un Depressionen verbunden, sind bei Frauen die häufigste und bei Männern die zweithäufigste psychische Störung. Im Laufe des Lebens entwickeln 25% der Durchschnittsbevölkerung eine Angststörung. Depressionen betreffen fast jeden zehnten Österreicher, Frauen sind doppelt so häufig betroffen wie Männer.



Angst ist ein ganz normales menschliches Gefühl, das jeder kennt. Sie ist ein biologisch gesteuertes Warnsignal angesichts einer subjektiven Bedrohungseinschätzung und bewirkt eine Alarmreaktion des Körpers.



Angst wird krankhaft, wenn sie ohne Bedrohung zu stark, zu lange und zu häufig auftritt. Angststörungen gehen mit folgenden Krankheitszeichen einher: Herzrasen, Schweißausbrüche, Zittern, Mundtrockenheit, Atembeschwerden, Beklemmungsgefühl, Schmerzen in der Brust, Schwindel, Hitzewallungen und Kälteschauern, Muskelverspannungen und Schmerzen, Ruhelosigkeit, Nervosität, Kloßgefühl im Hals, Konzentrationsstörungen sowie Schlafstörungen. Angststörungen werden psychotherapeutisch vor allem verhaltenstherapeutisch aber auch medikamentös behandelt. 



Depressionen betreffen Seele, Körper und Geist. Sie verändern Gefühle, Gedanken und das Verhalten., Es kommt zu Freud- und Lustlosigkeit, innerer Leere, Unentschlossenheit, Hoffnungslosigkeit, Konzentrationsstörungen und Schlafstörungen, Rechtzeitig erkannt können Depressionen gut behandelt werden. Unbehandelte Depressionen sind der häufigste Selbstmordgrund.

GESUNDHEIT - AKADEMIE - KUNST & KULINARIK
© DIE KLAUSE - Gesundheitsgut Dr. Dominik | Tel. +43 (0) 3159 44 915 | willkommen@die-klause.at